Allgemeines Regelwerk

Was verstehen wir unter eine “Verwarnung“?
Unter eine Verwarnung das Erhalten einer Mitteilung als Alertform zu verstehen. Der Alert beinhaltet einen Belehrungstext, der den User dazu auffordert, sein Verhalten zu ändern. Sollte diese Verwarnung nicht beachtet werden, folgt (eventuell) eine zweite Verwarnung und daraufhin ein Timebann.

Abhängig von der Schwere des begangenen Verstoßes werden folgende Strafen für die unten genannten Strafen gelten und vollstreckt:

§ 1 Belügen eines Mitarbeiters bzw. nachweisliche Auslegung falscher Tatsachen
Zunächst: Verwarnung (maximal eine)
Wiederholt: 15 Min. - 4 Stunden Adminprison

§ 2 Beleidigung, wiederholte Provokation oder Hetzerei (gegen User)
Zunächst: Verwarnung/en (maximal 2)
Wiederholt: 1-6 Stunden Adminprison / Dauerbann

§ 3 Beleidigung, wiederholte Provokation oder Hetzerei  (gegen Staffs)
Zunächst: Verwarnung/en (maximal 2)
Wiederholt: 2-6 Stunden Adminprison / Dauerbann

§ 4 Passwortbetrug (Erschleichen von Accountdaten)
Zunächst: Sofortiger Dauerbann

§ 5 Ausnutzen eines Bugs  (Nachweisliche Ausnutzung eines Fehlers im Spiel)
Style Bugs sind generell verboten und bei Aufforderung sofort zu wechseln.
Zunächst: Verwarnung
Wiederholt: 2-6 Stunden Adminprison / Dauerbann

§ 6 Ausnutzen der Hilferuffunktion
Bedeutet: Unsinniges Melden bzw. fälschliches Melden
Zunächst: Verwarnung (maximal 2)
Wiederholt: 15 Min. - 2 Stunden Adminprison

§ 7 Event Betrug
User-Events laufen auf eigene Gefahr, es wird keinerlei Erstattung für verlorene Taler etc. übernommen. Sollte ein Betrug nachweislich erfolgt sein folgt eine angemessene Strafe. Die Events werden außerdem regelmäßig von Staffs kontrolliert.
Zunächst: 3-14 Tage Tradeban
Wiederholt: 2-6 Stunden Adminprison / 1 Monat Tradeban

§ 8 Sexuelle, rassistische oder diskriminierende Äußerungen (gegenüber bestimmten Volksgruppen oder Religionen)
Zunächst: 30 Min. - 2 Stunden Adminprison
Wiederholt: 2-6 Stunden Adminprison / Dauerbann

§ 9 Verwendung eines unangemessenen Usernames
Zunächst: Je nach Name wird der User aufgefordert seinen Namen zu ändern oder sich einen neuen Account zu erstellen, teilweise folgt auch eine sofortige Verbannung

§ 10 Unangemessene Räume
Zunächst: Verwarnung, Raumname wird geändert
Wiederholt: Erneutes Öffnen des Raumes in der selben Form, 2 Stunden Adminprison

§ 11 Geldwäsche (Das Vermehren von Talern, Diamanten, Duckets, Flammen oder Rares durch erstellen mehrerer Accounts o.Ä)
Zunächst: Abnahme ALLER vorhandenen Güter, Verwarnung
Wiederholt: Dauerbann

§ 12 Accountsharing (Das Weitergeben von Benutzerdaten und Einloggen in fremden Accounts - KEINE AUSNAHMEN!)
Zunächst: Permanenter Bann des geteilten Accounts, Recht auf einen neuen Account
Wiederholt: Permanenter Bann aller neu erstellen Accounts = Hotelverbot

§ 13 Vortäuschung einer falschen Identität (Nachahmung eines anderen Users, Staffs...)
Zunächst: Sofortiger Permabann

§ 14 Fremdwerbung (Werbung für ein anderes Hotel, Links zu pornografischen Seiten & unangemessenen Inhalten für Jugendliche unter 18. YouTube, Facebook oder andere Links zu diversen Plattformen gehören nicht dazu.)
Zunächst: Sofortiger Permabann

§ 15 Multiaccount (Das Benutzen eines weiteren Accounts ist verboten! Hiernach muss es sich um Geschwister oder Familienangehörige handeln. Die "Pro IP 2 User" Regel ist hiermit ungültig.)
Zunächst: Abklärung durch einen MOD/Staff, falls es sich nicht um Geschwister o.ä. handelt sofortiger Dauerbann. Accounts, mit denen eine vollstreckte Sanktion umgangen wird, werden sofort verbannt. Die Strafe auf dem sanktionierten Account wird verdoppelt.

§ 16 Benutzen von Cheating Tools
Das Benutzen von Programmen, die euch im Spiel einen Vorteil verschaffen ist untersagt
Darunter fallen:
- Autospammer (Damit ist NICHT BMT gemeint!)
- Auto Clicker (Sofern damit User belästigt werden)
- Sonstige Programme die einen unfairen Vorteil im Spiel verschaffen.
- Packetlogger wie Tanji oÄ.
Zunächst: Verwarnung/en (maximal 2)
Wiederholt: Dauerbann mit IP-Sperre

§ 17 Casinobesitz ohne Lizenz
Zunächst: Schließung des Casinos, Verwarnung
Wiederholt: Bei erneuter Öffnung - 2-6 Stunden Adminprison / 7 Tage Tradeban

§ 18 Verschenken
Damit ist das massenhafte Verschenken eines Users gemeint (zum Beispiel wenn man aufhört Habbo.st zu spielen)
Zunächst: Verwarnung (maximal eine)
Wiederholt: Einkassieren der Raritäten, Dauerbann

Wichtige Hinweise:
Hier findet ihr Dinge, die wohlmöglich als Provokation oder ähnliches aufgefasst werden könnten und somit bei extrem häufiger Wiederholung auch verwarnt oder als Banngrund akzeptiert werden:

- Nachtippen eines Users (nachäffen)
- Überfluten eines Raums mit BMT oder ähnlichen Programmen
- Einen Usern mit privaten Dingen zu provozieren, auch wenn es ein “Insider“ ist
- Permanentes Pushen/Pullen eines anderen Users, der dies nicht möchte
- Ständiges kopieren des Styles (wiederholt und offensichtlich zur Provokation!)

Solltest du deine Möbel in fremde Räume stellen, hast du keinen Anspruch mehr auf sie und bist selber Schuld.

Wie viele Verwarnungen es beispielsweise bei einer Beleidigung gibt hängt von dem Moderator, der Situation und der Aktion selbst ab. Moderatoren können bei Spielern, die eine übermäßig negative Spielerakte haben, nach eigenem Ermessen handeln. Spieler, die unsere Regeln ständig missachten und bei denen unsere Sanktionen keine Wirkung zeigt, bekommen ein sofortiges Hotelverbot und werden im Habbo.st nicht länger toleriert.

Schwerwiegende Regelverstöße wie zB. sexuelle Belästigung, Bedrohung und Leaken von Daten werden unverzüglich der Polizei gemeldet.

Stand: 18.07.2020